Wintergemüse anbauen und genießen

Oktober 15, 2019 von werner gernand

Wintergemüse anbauen

Wer auch in der kalten Jahreszeit frisches Gemüse für wohltuende und belebende Gerichte aus dem Garten ernten möchte, sollte Wintergemüse anbauen. Die Auswahl für den Anbau ist dabei viel größer, als mancher vielleicht denkt. Verschiedene Gemüsesorten wachsen den Herbst über bis zum ersten Frost oder sind sogar frosthart. Manches Gemüse wird gar erst durch den ersten Frost ein echter Genuss beim Verzehr.

Es bieten sich nicht nur Kohlsorten, sondern auch verschiedene Wurzelgemüse oder Lauch- und Blattgewächse an. Im Folgenden zeigen wir auf, welche Gemüsesorten für eine Aussaat kurz vorm Winter geeignet sind und was Sie in Bezug auf den richtigen Standort im Gemüsegarten, die Lagerung der Ernte oder die Bekämpfung von Schädlingen wissen müssen. Wir wünschen gutes Gelingen und besten Geschmack!

Tolles Wintergemüse pflanzen

Damit das Wintergemüse Anbauen von Erfolg gekrönt ist, gilt es, sich vorher eingehend zu informieren, ist der Winter als Jahreszeit für Gärtner doch anspruchsvoller als Frühling, Sommer oder Herbst. Macht auch die Arbeit im Garten mehr Freude als Ärger, zahlt sich die investierte Mühe auf jeden Fall aus. Wenn an einem frostigen Wintertag ein leckerer Auflauf oder wohlschmeckender Eintopf mit selbst angebautem Wintergemüse dampfend auf dem Esstisch steht, ist die Arbeit schnell vergessen.

Brassica Oleracea: Wohlklingender Name für Gemüsekohl

Der lateinische Name für unseren Gemüsekohl umfasst verschiedene leckere Sorten, die sich gut für Wintergerichte eignen. Ob Wirsingrouladen, deftiger Grünkohl oder ein Auflauf aus Kartoffeln und Rosenkohl – Gemüsekohl ist beim Wintergemüse Anbauen der Klassiker. Diese Kohlsorten eignen sich zur Aussaat vor dem Winter: Wintergemüse anbauen: Rosenkohl

  • Grünkohl
  • Rosenkohl
  • Rote Bete
  • Blumenkohl
  • Brokkoli
  • Wirsing
  • Chinakohl
  • Rotkohl
  • Weißkohl

Kohlsorten mögen es, im Beet an sonnigen Stellen mit feuchtem, nährstoffreichen Boden zu stehen. Die Erntezeit reicht vom Herbst bis in den Winter hinein, zum Beispiel bei Grünkohl. Er entwickelt seinen süßlichen Geschmack erst nach dem Frieren. Der Kohl wird trocken und kühl gelagert und hält dann einige Tage bis hin zu mehreren Wochen, je nach Art. Zur Schädlingsbekämpfung nutzen Sie das Neudorff Schädlingsschutznetz oder entsprechende Pflanzenschutzmittel, um gegen Schädlinge wie den Kohlweißling, Blattläuse oder Gemüsewanzen vorzugehen.

Winterliche Wurzelgemüse von Heimisch bis Exotisch

Anders als Kohl bieten Wurzelgemüse auch Sorten wie Topinambur oder Karotten, auch als Möhren bekannt, die Sie auch in rohem Zustand genießen können, zum Beispiel im Salat. Andere Wurzeln oder Knollen wie Schwarzwurzel oder Steckrüben werden hingegen gekocht und eignen sich hervorragend als schmackhafte Beilage für ein Winteressen. Zum Wintergemüse Anbauen kommen unter anderem diese Wurzeln in Frage: Wintergemüse anbauen: Karotten

  • Karotten
  • Schwarzwurzeln
  • Steckrüben
  • Topinambur
  • Pastinaken
  • Rote Bete

Dunkel und trocken gelagert sind viele Wurzelgemüse mehrere Wochen haltbar. Schwarzwurzel hingegen ist nur wenige Tage lagerfähig, allerdings sind sie sehr frostresistent, sodass sie wie Topinambur auch erst kurz vor dem Verzehr geerntet werden müssen. Karotten und Schwarzwurzel können das ganze Jahr hindurch geerntet werden, andere Wurzeln besser vor den harten Frostperioden abernten. Auch bei dieser Art von Wintergemüse lohnen sich Schädlingsschutznetze, aber auch Pflanzenschutzmittel oder Fallen für Wühlmäuse in der Erde können Abhilfe schaffen.

Wintergemüse anbauen: Mangold

Auch Lauchgewächse und Blattgemüse Vertragen niedrige Temperaturen

Auch Blattgemüse wie (Winter-)Spinat oder Stiel-Mangold sind leckere Vertreter von Gemüse im Winter. Späte Spinatsorten sind außerdem sehr pflegeleicht und für Hobbygärtner so besonders geeignet. Die Abdeckung mit einem Vlies verlängert die mögliche Zeit für die Ernte der Pflanze bei niedrigen Temperaturen. Spinat und Mangold sollten Sie bis zum ersten Frost ernten und zeitnah verwenden oder einfrieren.

Salate wie Feldsalat oder exotische Vertreter von Blattgemüse wie Tellergemüse oder Asiatisches Blattgemüse sind die perfekte Grundlage für Ihren Wintersalat. Aber auch gedünstet sind die winterharten Blätter ein Genuss. Sie sehen also: Auch im Winter müssen Gärtner und Selbstversorger mit eigenem Boden nicht auf frisches Gemüse aus dem eigenen Garten, zum Beispiel dem Gewächshaus oder Hochbeet verzichten.

Ihr Händler für Saatgut Online

Wenn Sie Wintergemüse anbauen wollen, hält Ihr Online-Shop Samen Gernand alle nötigen Produkte bereit. Sämereien bestellen Sie ganz einfach online zu Ihnen nach Hause. Um Ihre Gemüsesamen online zu kaufen, stöbern Sie einfach in unseren Kategorien und entdecken tolle Pflanzen für Ihren winterlichen Speiseplan. Im Nu haben Sie frisches Gemüse ausgesät, wir freuen uns auf Ihre Bestellung!

Kategorie: Gemüsesamen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Shop Kontakt