Was ist denn Schnittknoblauch . . . ?

Oktober 1, 2012 von werner gernand

Der Schnittknoblauch (Allium tuberosum), auch Chinesischer Schnittlauch oder Knolau genannt, in deutschsprachigen Kochbüchern auch als Thai Soi bezeichnet, ist eine Pflanzenart in der Gattung Lauch (Allium). Er wird vor allem in der ostasiatischen Küche verwendet; Geschmacklich ähnelt er eher dem Knoblauch als dem Schnittlauch, ist dabei aber viel milder. Die ursprüngliche Heimat sind südwestliche Gebiete in der chinesischen Provinz Shanxi (Yongji Xian), in Höhenlagen zwischen 1000 und 1100 Meter. Natürliche Standorte befinden sich unter Büschen. Sie sind in weiten Teilen des tropischen Asiens verwildert, werden aber weltweit auch als Gemüse und Gewürz angebaut. Mittlerweile ist er zu einem beliebten Gewürzkraut in vielen Gärten geworden. Er vereinigt mit seinem hohen Gehalt an Vitamin C und ätherischen Ölen in sich die Vorzüge des Knoblauchs, allerdings mit dem Vorteil, daß sein Aroma nicht aufdringlich wirkt und sich bald verflüchtigt. Das absolut winterharte Zwiebelgewächs kann mehrere Jahre an Ort und Stelle verbleiben. Die frischgrünen Blätter werden wie Schnittlauch oder Schlottenzwiebel zu Salaten, Eierspeisen, Quark und als Brotbelag verwendet.

Info

  • Mehrjährig, wird bis zu 30 cm hoch.
  • Bildet keine Knollen, sondern ca. 1 cm breites, lauchähnliches Laub.
  • Aussaat: März – August direkt an Ort und Stelle. Aussaat auch in Töpfen möglich.
  • Pflege: Bevorzugt warme, gut gedüngte Böden.
Kategorie: Kräutersamen

One thought on “Was ist denn Schnittknoblauch . . . ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Shop Kontakt